Ist die Frage nach dem eigenen ICH nicht eine typische Luxusfrage?
Das Ich ist eben das eigene Ich, ob man will oder nicht; mit ihm wird man geboren und mit ihm wird man sterben. So ist das!
Wenn der Luxus-Mensch das einmal begriffen hat, braucht er weder Zeit noch Geld daran verschwenden, sein ICH zu suchen, trägt er es doch dauernd mit sich herum.
Aber jeder sollte selbst ergründen, wieso er so oder so von der jeweiligen „Kultur“, in die er ohne sein Zutun hinein geboren wurde, geprägt ist
Das macht er am besten alleine, denn nur er sollte in der Lage sein, in seine Tiefen hinab zu tauchen. Falls, ja falls, er sich nicht selbst belügt.

Ist diese prächtige Geistesarbeit geleistet, wird es Zeit, sich dem DU zuzuwenden!